Aktenzeichen Lance Lumsden

Betont unauffällig näherte sich der höchst verdächtig aussehende Kerl dem Eingangstor des hoch und abweisend eingezäunten Grundstücks. Ein Blick nach links, ein Blick nach rechts – und schon machte er sich an der unverschlossenen Tür zu schaffen, sah sich noch einmal um, öffnete diese nahezu geräuschlos und schlich sich auf das weite Anwesen. Dass er dabei nicht von den Bewohnern der großen Villa auf diesem Grundstück gesehen wurde, die, wie die abgestellten Fahrräder eindeutig bewiesen, sehr wohl zu Hause waren, schien er seiner genauen Beobachtung zu verdanken, wonach alle Jalousien an diesem Gebäude herunter gelassen waren. Flink schlich er über den Rasen auf das Objekt seiner Begierde zu, schnappte sich dieses, steckte es sofort ein und verließ ebenso schnell wie lautlos, sich dabei ständig umsehend, das Grundstück wieder, wobei die ganze Aktion alles in allem nicht einmal eine Minute gedauert hatte.

Wie sehr die eben noch Rotz und Wasser heulende Fluppe sich doch freute, als Karenzdad ihr den heißgeliebten Tennisball ihres nicht minder bewunderten Sommersportlehrers überreichte, den er kurz zuvor ein klein wenig zu salopp über die Mauer zum Anwesen der amtlich narrischen Nachbarn geschossen hatte.

So bald aber, so Karenzdad, wird auf der Straße nicht mehr Tennis gespielt!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: