Archive for April, 2015

Auf! Lasst uns brechen und auf dem Weg wachen!

April 19, 2015

Bewundernswert, mit welchem Eifer die tüchtige Fluppe schon jetzt das wesentlich frühere Aufstehen für den demnächst anstehenden Schulbesuch übt!

Aber muss das ausgerechnet am Wochenende sein?

Advertisements

Kalter Krieg

April 18, 2015

-Die Macht,
so die Fluppe,
-Die Macht ist stark in meiner Familie: Mein Vater hat sie, meine Mutter hat sie, und ich habe diese Kraft auch.

Kein Wunder…

…wenn sie schon so oft den neuen Teaser schon gesehen hat.

-Die Macht,
so Karenzdad aber,
-Die Macht ist besonders stark im Walt Disney-Konzern: Denn wenn die Fluppe den ganzen Tag “Darth Vader und seine Schwester Elsa, die Eiskönigin” spielt…

Frozen Wars

…ist das auch wirklich kein Wunder mehr.

Wie haha

April 17, 2015

Es gibt wohl, so Karenzdad, eine ganze Reihe seltsamer Berufe auf diesem Planeten, und so manchen dieser seltsamen Berufe hat Karenzdad auch selber schon ausgeübt, was, wenn Karenzdad schmunzelnd diese Berufe aufzählt, immer wieder für Erstaunen sorgt, aber, so fragt sich Karenzdad, wie müssen wohl die Reaktionen auf diesen Beruf ausfallen?

-Auch wenn ich es nicht so gut kann: Ich mach’ die Geräusche der Pferde in der Fernsehserie “Bibi und Tina”.

Heute nicht!

April 16, 2015

Heute schon!

April 15, 2015

Heute nicht.

Keine Anekdote.
Kein Versprecher.
Keine Pointe.

Kein Maulen.
Keine Litanei.
Kein Klagen.

Kein Stänkern.
Keine Gemeinheiten.
Kein Anprangern.

Heute nicht.

Heute einfach nur ein wunderschöner Satz der Fluppe, der ganz für sich alleine stehen soll:

-Du Papa, ich freu mich schon so auf die Schule!

Hasenzahn

April 14, 2015

Kann das ein Zufall sein?

Seit etwas mehr als einer Woche hat Karenzdad den Osterhasen nicht mehr gesehen –

Ohneosternzahn

das entspricht ziemlich genau dem Zeitpunkt, seitdem dieses Tier im Anwesen sein freundliches Unwesen treibt.

Das muss ein Zufall sein!
Das darf auch nichts anderes als ein Zufall sein!

Wer sollte denn nächstes Jahr sonst die Osterdrachen bringen?

Wenn Müdigkeit weh tut

April 13, 2015

Pon pallen Perfehlungen,
schon schallem Schwachsinn,
blon blallem Blödsinn,
kon kallem Kahnsinn kund
flon flallem Flirrsinn
sind die das allerschlimmste:

Die ach so umwerfend lustigen alliterativen “Reime” der Fluppe, die sie im Zustand der äußersten Müdigkeit, auch Wukinose genannt, mit höchst theatralisch inszenierter Stimme wie am laufenden Band vor sich her plappert.

Pent petz plich.

Zwei Fliegen mit einem Morgenstern

April 12, 2015

Die Eisenkugel vom schrecklichen Sven

Die Eisenkugel vom schrecklichen Sven

Bleistift auf Papier
12. April 2015

Wer hat an der Uhr gedreht?

April 11, 2015

Manche brauchen eine Sonnenuhr, andere eine Eieruhr.
Manche brauchen eine Stoppuhr, andere eine Atomuhr.
Manche brauchen eine Pendeluhr, andere eine Digitaluhr.
Manche brauchen eine Kirchturmuhr, andere eine Armbanduhr.
Manche brauchen eine Bahnhofsuhr, andere eine Küchenuhr.

Karenzdad braucht das alles nicht.
Er hat Workmom und die Fluppe.

Dank der beiden weiß Karenzdad immer, wann fünf Minuten um sind:

Das ist nämlich ziemlich ganz genau die Zeit, die die beiden Mädelz ohne miteinander zu streiten auskommen können.

So lange bis das Hirn aus der Nase rinnt

April 10, 2015

Wir wissen inzwischen: Pop! geht es im Anwesen sehr gut.

So gut sogar, dass sich langsam erste geschmackliche Verwirrungen einzuschleichen beginnen:

Aber keine Bange: So schlecht ist das gar nicht – angesichts so mancher reaktionärer Dorftrottel in der Lederhose

Dorftrottel

könnte es ja so unendlich viel schlimmer sein…