Grandfather Mantis

Wenn die Fluppe am Heimweg vom Bahnhof zum Anwesen zufällig ein auf einer Hausmauer sitzendes verletztes Insekt entdeckt, das sie zuerst gemeinsam mit Karenzdad bewundert, von ihrem Vater anschließend anschaulich erklärt bekommt, um was es sich denn da genau handelt, und das wunderschöne Tier dann zuletzt mit vereinten Kräften behutsam eingefangen und am nahegelegenen Friedhof in die Wiese gesetzt wird, dann ist das nicht nur eine Glosse in dieser Kolumne wert, sondern muss auch fotografisch von der Fluppe

Gottesanbeterin 1

und Karenzdad

Gottesanbeterin 2

dokumentiert werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: