Archive for December, 2013

Spaßbremse 2013. Eine Enttäuschung

December 31, 2013

Vier Wochen vor dem Jahreswechsel:
-Machen wir ein Feuerwerk?
fragte die Fluppe?
-Ja sicher!
antwortete Karenzdad.

Drei Wochen vor dem Jahreswechsel:
-Machen wir ein Feuerwerk?
fragte die Fluppe?
-Ja sicher!
antwortete Karenzdad.

Zwei Wochen vor dem Jahreswechsel:
-Machen wir ein Feuerwerk?
fragte die Fluppe?
-Ja sicher!
antwortete Karenzdad.

Eine Woche vor dem Jahreswechsel:
-Machen wir ein Feuerwerk?
fragte die Fluppe?
-Ja sicher!
antwortete Karenzdad.

Sechs Tage vor dem Jahreswechsel:
-Machen wir ein Feuerwerk?
fragte die Fluppe?
-Ja sicher!
antwortete Karenzdad.

Fünf Tage vor dem Jahreswechsel:
-Machen wir ein Feuerwerk?
fragte die Fluppe?
-Ja sicher!
antwortete Karenzdad.

Vier Tage vor dem Jahreswechsel kaufte Karenzdad ein kinderkompatibles Feuerwerk.
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Drei Tage vor dem Jahreswechsel:
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Zwei Tage vor dem Jahreswechsel:
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Einen Tag vor dem Jahreswechsel:
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Zwölf Stunden vor dem Jahreswechsel:
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Neun Stunden vor dem Jahreswechsel:
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Sechs Stunden vor dem Jahreswechsel:
-Wir machen ein Feuerwerk!
jubelte die Fluppe, und Karenzdad freute sich mit ihr.

Drei Stunden vor dem Jahreswechsel, nach dem Abfeuern der ersten Rakete und dem Zünden zweier pyrotechnischer Effekte:
-Halt! Nein! Stopp! Aus! Bitte kein Feuerwerk!
jammerte die Fluppe, und Karenzdad, nachdem er sich den Rest des Feuerwerks einmargerieren konnte, freute sich nicht mit ihr.

In diesem Sinne: Prosit 2014.

Es kann nur besser werden.

Wie gut, dass die Fluppe nicht in Kassel wohnt!

December 30, 2013

Denn erstens heißt das bei uns immer noch Kinderzimmer…

Fluppenstube

…und gemütlicher als so ein Mistkübel ist es allemal!

Trau! Schau! Wem?

December 29, 2013

Tja, …

Ach nein...

…nicht jedem steht eine Fluppe…

Ach ja...!

…so gut wie Workmom und Karenzdad!

Ice Ice Baby

December 28, 2013

Wie war das schnell noch einmal?

Eselinnen

Wenn es den Eselinnen zu wohl ist,

Eis

dann gehen sie aufs Eis

Plumps!

plumpsen?

Und jetzt stell dir noch vor, und Karenzdad hört bereits den Aufschrei des Protests seitens Workmom, noch bevor sie diese Zeilen gelesen hat, stell dir also vor, es ist wieder Kindergarten…

December 27, 2013

…und die Fluppe geht hin!

Stell dir vor, und das war der einzige Vorteil der gestrigen Einschlafeskapaden der Fluppe, stell dir also vor, es ist Aufstehen…

December 26, 2013

…und die Fluppe findet den Weg dorthin ebenfalls nicht!

Stell dir vor, es ist Schlafengehen…

December 25, 2013

…und die Fluppe geht nicht hin!

Weihnachtsplanet

December 24, 2013

All unsere Sorgen und Ängste sind in Wirklichkeit doch nur winzig klein – es kommt lediglich auf den Standpunkt an, von dem aus man sie betrachtet.

Ganz weit weg

In diesem Sinne wünschen Euch Workmom, Karenzdad und die Fluppe sorgenfreie, angstlose und ganz einfach wunderschöne Weihnachten.

Und wer genau hinsieht, kann Workmom, Karenzdad und die Fluppe auch winken sehen!

Weihnachtssonne

December 23, 2013

Würde “Aufgeregt sein, weil das Christkind kommt” in Grad Celsius gemessen werden, so hätte die Fluppe momentan die exakte Temperatur von 2.857.433,68 °C.

Zwillinge, bei der Geburt getrennt

December 22, 2013

Die Witwe Bolte:

Witwe Bolte

Die Fluppe:

Die Fluppe