Archive for August, 2012

Tatsachen!

August 31, 2012

Karenzdad hat das Versteck der von der Fluppe gestohlenen Nerven gefunden. Und er hat sich sofort an die Arbeit gemacht, all die vielen Nerven zu einem einzigen, wirklich sehr dicken Strang zusammenzuknüpfen – denn manchmal braucht Karenzdad einfach auch Nerven dick wie Drahtseile.

Advertisements

Tatsache!

August 30, 2012

Karenzdad – ein Mann ohne Nerven!

(denn die Fluppe hat ihm neulich den letzten Nerv geraubt…)

Ab und an

August 29, 2012

-Paaaapa!
ruft die Fluppe und hält Karenzdad ihr Spielzeughandy unter die Nase,
-Der Opa hat angerufen!

Und noch bevor Karenzdad ein Wort zum Opa sagen kann, nimmt die Fluppe Karenzdad das Spielzeughandy wieder weg.
-Jetzt hat der Opa wieder abgerufen.

Naja, so spart der Opa wenigstens die Telefongebühr.

Die orange Imperatorin

August 28, 2012

Wenn die beiden Polizeibeamten Kling und Klang unmittelbar vor ihrer geplanten Amtshandlung, also der Überstellung in das Kinderheim, das Fräulein Langstrumpf nach deren Identität befragen, bekommen sie als freche Antwort die Gegenfrage gestellt, wer sie, das Fräulein Langstrumpf, denn sonst sein solle, etwa die Kaiserin von Abessinien.

Wenn die Fluppe diese Szene nachspielt, dann ist sie von weitaus exotischerer vermeintlicher Herkunft – nämlich die Kaiserin von APFELSINIEN.

Hairway to Steven

August 27, 2012

Ja.
Gut.
OK.
Schon klar.

Workmom und Karenzdad wissen es eh.

Der fluppöse Haarwuchs lässt mit drei Jahren und vier Monaten immer noch, nun ja, ein wenig zu wünschen übrig.

Aber was man da am allerwenigsten brauchen kann, sind naseweise kleine Hosenscheisser, die beim Anblick der fröhlich im Park spielenden Fluppe erstaunt und fragend zugleich ausrufen:

-Warum hat denn der Bub da ein Kleid an?

Goldene Worte

August 26, 2012

Karenzdad ist ja nicht unbescheiden.

Nicht von einem Jahr.
Nicht von einem Monat.
Nicht von einer Woche.

Nur der Umsatz eines einzigen Tages, den Pixar mit dem Merchandising von CARS macht.

Damit wäre Karenzdad schon zufrieden.

Der Fluppe freilich sind solche Überlegungen egal – sie freut sich über ihr kleines Hook-Spielzeugauto, denn nun ist ihr Lightning McQueen nicht mehr so alleine…

Ist zu viel Pippi Langstrumpf etwa wirklich schlecht für Kinder?

August 25, 2012

Wenn die Fluppe auf Karenzdads entnervte Aufforderung hin, den Blödsinn beim Autofahren jetzt gefälligst sofort zu unterlassen, widrigenfalls ihren Eltern eine Organmandatsstrafe seitens der Exekutive drohe, antwortet, dass alle Polizisten ohnedies nur so blöd wie Kling und Klang wären:

Irgendwie schon sehr.

Idee!

August 24, 2012

Wenn die Prusselise, so Pippi Langstrumpf, ein Kind haben will, soll sie sich bekanntlich ein anderes nehmen, nur nicht sie.

Karenzdad hätte da eine Idee: Wenn sie sich noch einmal den ganzen Tag lang so sehr wie heute daneben benimmt – wie wär’s stattdessen mit der Fluppe?

Ist zu viel Pippi Langstrumpf etwa doch schlecht für Kinder?

August 23, 2012

Wenn die Fluppe auf Karenzdads entnervte Aufforderung hin, den Blödsinn beim Frühstück jetzt gefälligst sofort zu unterlassen, antwortet, dass das aber in Ägypten jeder so mache:

Irgendwie schon.

Vdes kur thua fjalë të ndyra!

August 22, 2012

-Ewiza ewiza katakata nober! Ewiza ewiza katakata nober!
singt die Fluppe seit Wochen ununterbrochen.

-Ewiza ewiza katakata nober! Ewiza ewiza katakata nober!
singt die Fluppe seit Wochen ununterbrochen, und ihre Eltern wundern sich schon lange nicht mehr.

-Ewiza ewiza katakata nober! Ewiza ewiza katakata nober!
singt die Fluppe seit Wochen ununterbrochen, und hängt sogar noch eine zweite Strophe dran:
-Wolnadiza wolnadiza katakata nober! Wolnadiza ewiza katakata nober!

Die Fluppe sagt, es wäre ein Lied über einen Fisch.

Aber vielleicht kann sie auch schon auf Albanisch fluchen.