Neues vom Untersuchungsausschuss

Nicht nur, dass der Fluppe ab nun Bestechlichkeit nachgesagt werden kann, und wer es nicht glauben will, möge den gestrigen Eintrag eingehend diesbezüglich studieren, und dass sie darüber hinaus, so wie der durchschnittliche Politiker, der für das Programm der konservativen Partei kandidiert, über keinerlei Unrechtsbewusstsein verfügt, jetzt muss man auch noch, als wären es der Unredlichkeiten nicht schon genug, der Fluppe “Unterschlagung” vorwerfen, denn es hat keine drei Jahre gedauert, bis der sprachliche Fauxpas schlechthin, die eigentlich unentschuldbare Schlamperei, diese kindliche Modetorheit, denn Karenzdad kann sich nicht erinnern, es selber auch getan zu haben, diese Unart, auf das wichtigste Wort im Satz zu verzichten, in den täglichen Sprachgebrauch der Fluppe übergegangen ist, und der am besten mit ihren eigenen Worten wiedergegeben werden kann:

-Kann ich ein Schokolade?
-Darf ich eine Soja-Milch?
-Darf ich einen Apfel?
-Kann ich einen Fruchtriegel?

PS: Die Lieblingsantwort von Karenzdad darauf:
-Was? Auf den Boden schmeißen???

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: