Karenzdads sommerliches Gezwitscher (52)

August 20, 2017

Das Aufbrechen ist nichts anderes als der Beginn der Reise zurück nach Hause.

(Übersetzung vom 16. Juli)

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (51)

August 19, 2017

Ach, die Deutschen!

Scheiße Autofahren.
Scheiße Benehmen.
Scheiße im Hirn.

Kein Wunder, dass die NIEMAND mag.
Außer sie sich selber.

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (50)

August 18, 2017

Auf unserm Häusl saß ein Geist, der jeden in den Hintern beißt!!!

Und zwar in Form einer höchst gemein versteckten Gelse!!

So ein Gfrast!

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (49)

August 17, 2017

Jetzt also Barcelona.

Trotzdem sagt Karenzdad nicht FUCK ISLAM.

Das wäre nämlich viel zu schön für diese Untermenschenbrut.

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (48)

August 16, 2017

Andere Länder, andere Sitten.

Und im Fall der Mama der Fluppenfreundin:
Andere Mütter, andere Titten.

Echtheitszertifikate fehlen jedoch.

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (47)

August 15, 2017

Gänse quorren nicht, sie schnattern.

Das haben die Fluppe und ihre Freundin gestern und heute eindrucksvoll bewiesen.

Schnatter, schnatter.

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (46)

August 14, 2017

‘ne Fluppenfreundin über Nacht?

Da wird geganserlt bis es kracht.

Quorr quorr!

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (45)

August 13, 2017

Noch kann man nicht ahnen, welchen Beruf die Fluppe dereinst ausüben wird.

Witzeerzählerin sollte sie allerdings besser nicht werden.

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (44)

August 12, 2017

Gejammer zur sehr späten Stunde:

Müde ist Karenzdad, gänge gern zur Ruh’, schlösse nur endlich die Fluppe die Augen zu!

@realKarenzdad

Karenzdads sommerliches Gezwitscher (43)

August 11, 2017

Es blitzt und es donnert!

Wie gut, dass nur Wastl, der gute alte Fluppenstoffhund, so große Angst davor hat…

@realKarenzdad