Gute Gaben und solche, die es nie sein werden

June 22, 2017

Hoffentlich schenkt die Fluppe nicht zum Dank, weil sie ja nun doch noch vollkommen unerwartet und entgegen allen Prognosen tatsächlich am heutigen Klassenvorspiel der Schüler und Schülerinnen ihrer Flötenlehrerin teilnehmen konnte und durfte, all jenen Kindern, die sie noch nicht hatten, ihre Feuchtblattern.

Feuchtblatternkindbetreuungslangeweilelyrik

June 21, 2017

Ist es wirlich
Wirklich
Wahr?

Ja:

Jedes Bläschen
Ist
Ein Jahr.

Laß jucken, Kumpel

June 20, 2017

Für alle, die nicht wissen, wie man FEUCHTBLATTERN buchstabiert, hier eine kleine Hilfe:

F wie Tränen.
E wie Hysterie.
U wie Juckreiz.
C wie Medikamentationsverweigerungsinszenierung.
H wie Lagerkoller.
T wie Dauernacktheit.
B wie Schlafverzicht.
L wie Dauerfernseh- und Hörspielkonsum.
A wie Speiseeisdiät.
T wie Geburtstagsfest-, Pyjamaparty- und Flötenkonzertverzicht.
T wie Langeweile.
E wie Workmomteilzeitarbeit.
R wie Karenzdadgejammer.
N wie Oida!

Klein. Sünde. Strafe. Lieb. Gott. Sofort.

June 19, 2017

Gerade einmal zwei Tage nur haben Workmom und Karenzdad die Fluppe für ihren wunderbaren gemeinsamen Kurzurlaub bei Barbarella in jenem Teil Tyrols, der außerhalb der Landesgrenzen liegt, die Schule schwänzen lassen, und schon hat die Fluppe dafür zur Strafe beinahe augenblicklich die Feuchtblattern bekommen, und wie aber auch noch.

Nicht auszudenken, es wären noch mehr Tage gewesen.

Wirklich wahr!

June 13, 2017

Also es war so, Karenzdad musste gestern Abend noch den Rasen mähen, und es war schon ein wenig finster, und da ist Karenzdad dann aus Versehen über das Stromkabel des Rasenmähers gefahren, und dann war ein Stromausfall deswegen, und darum ist der Computer ist nicht gegangen und das WLAN auch nicht, und beim Laptop von Workmom war der Akku leer und auch die Telefone von Workmom und Karenzdad hatten keinen Strom mehr, und weil ja ein Stromausfall war, konnten sie auch nicht aufgeladen werden und darum hat Karenzdad gestern nicht schreiben können, echt jetzt.

You Spin Me Round (Like a Record)

June 11, 2017

Laut den letzten Hochrechnungen schenkten heute 73681299 Väter ihren Kindern einen Finger Spinner.

Laut diesen Hochrechnungen schenkte heute allerdings nur ein einziges Kind seinem Vater einen Finger Spinner – und das war die Fluppe, und zwar zum Vatertag.

Danke, meine liebe Fluppe!

Wunder des Lebens

June 10, 2017

Karenzdad fragt sich zweifelnd:

Ist er

a) zu alt
b) zu dumm
c) zu beides

um zu verstehen, wie man Pokémon richtig spielt?

Wahrscheinlich stimmen alle drei Antworten.

Der nächste kommt bestimmt

June 9, 2017

Kin … Kinga … Kinnabur … Kinddadag … Kingage … Kibusta … Burzdach … Kinburs … Kingagedag … Kinnerwur … Kiderbuda … Kinndach … Kigeburs … Bursedag … Kigagagebu … Kinnifest … Kingebud …

Sorry, aber es geht einfach noch nicht.

Nach der gestrigen extremen Anstrengung der Geburtstagsfeier der Fluppe im Tiergarten Schönbrunn mit acht geladenen Gästen, wird der stark verkühlte Karenzdad aber spätestens morgen wieder in der Lage sein, das Wort “Kindergeburtstag” fehlerfrei schreiben zu können.

Do the Strandburg

June 7, 2017

Die einen mögen ja zu Pfingsten gerne Luftschlösser bauen.

Die Fluppe hingegen baut lieber solche aus Sand am Strand.

Es ist nicht alles Gold, was heilig ist

June 1, 2017

Was kann man nicht alles für illustres Federvieh bewundern, da doch der nette Nachbar des Anwesens im kleinen Ort am großen Fluss professioneller Vogelzüchter ist:
Zwitschernde Kanarienvögel, halsbrecherische Rolltauben, elegante Brieftauben, gemütlich gackernde Hendln, oder auch reinweiße und wunderschöne Zuchttauben.

Und so begab es sich vor einigen Jahren zu Pfingsten, dass sich eine herrlich anzusehende, ganz weiße Taube in den Garten des Anwesens verirrte, was Workmom dann so kommentierte:
-Schau, der goldene Geist!

Ob heilig oder golden, was macht das schon für einen Unterschied.
Aber manchmal scheint seine Erleuchtung schon dringend nötig.

In diesem Sinne: Schöne Pfingstferien!